Das Informationsportal MediaNewsBlog.de berichtet über Medien, Journalismus und Kommunikation. Foto: MediaNewsBlog.de
Das Informationsportal MediaNewsBlog.de berichtet über Medien, Journalismus und Kommunikation. Foto: MediaNewsBlog.de

Wir über uns

Das Portal MediaNews.Blog publiziert Hintergrundinformationen aus Medien, Journalismus und Kommunikation. Versteht sich auch als Forum für die Qualität im Journalismus.

MediaNews.Blog untersucht aktuell, in welcher Weise Medienjournalisten bzw. der Medienjournalismus direkt oder indirekt Einfluss auf die Qualität der Arbeit von Journalistinnen/Journalisten hat.

„Wir beteiligen uns mit Meinungsbeiträgen an der Journalismus-Debatte“, sagt der Herausgeber und Journalist Knut Kuckel. Dazu gehöre auch die Medienkritik, medienjournalistische Betrachtungen der unterschiedlichen Mediensysteme sowie die Teilnahme an medienkritischen Diskussionen.

„Wir möchten uns darüber hinaus mit der Entwicklung der Debattenkultur in den sozialen Netzwerken beschäftigen und damit dem Einfluss der Gesellschaft auf die digitalen Medien.“

MediaNews.Blog ist frei von Werbung.

Redaktion:
MediaNewsBlog-Redaktion, eMail: redaktion@medianewsblog.de
Knut Kuckel, eMail: knut.kuckel@medianewsblog.de
Kaspar Koller, eMail: kaspar.koller@media-news-blog.de
Bernhard Hauff, eMail: bernhard.hauff@media-news-blog.de

Im Internet sind wir unter dieser Adresse erreichbar:
→ 
www.media-news-blog.de

Knut KuckelHerausgeber:
Knut Kuckel Journalist (Radiojournalismus).
Berufliche Stationen: Belgischer Rundfunk (BRF), Südwestrundfunk, SWR, Hessischer Rundfunk (hr). [mehr]

Weitere Netzwerk-Projekte:

→ RSS-News-Portal. Der RSS-Service veröffentlicht vorrangig Schlagzeilen Nachrichten aus Politik, Medien/Journalismus und Kultur. Veröffentlicht werden in werbefreiem Umfeld handverlesene, qualitativ wertvolle RSS-Feeds aus Medien, Politik und Journalismus.

Ihre Meinung ist uns willkommen:

  • Wir freuen uns über Ihre Meinungsbeiträge. Kommentare zu Beiträgen erscheinen in MediaNews.Blog erst nach Freischaltung durch die Redaktion. Da wir nicht rund um die Uhr moderieren, kann es mitunter etwas dauern, bis auch Ihr Kommentar zu sehen ist. Bitte haben Sie dafür Verständnis. Danke.
  • Die Kommentarfunktion soll eine sachliche Diskussion ermöglichen. Um dies zu gewährleisten behält sich die Redaktion vor, Beiträge nicht zu veröffentlichen, die einer sachlichen Diskussion nicht förderlich sind. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung. → Kommentarregeln